Buchen

Booking +41 27 485 04 44

Mein Aufenthalt

Check In

Check Out

Erwachsene

Kinder

 Sonderangebote

Über uns

CMA SA

Entstanden 1999 durch die Fusion der 4 Bergbahn-Unternehmungen:  

  • AG der Seilbahnen von Crans Montana (STCM)
  • Bergbahnen der Grand Signal AG
  • Seilbahn der Violettes Plaine Morte AG (TVPM),
  • Seilbahn Aminona AG

Die Unternehmung « Remontées Mécaniques de Crans-Montana Aminona () » betreibt das Skigebiet von Crans-Montana, dessen höchster Punkt (Plaine Morte-Gletscher) auf einer Höhe von rund 3'000 m ü. M. liegt.

Im März 2011 hat die CMA eine Tochtergesellschaft CMA Immobilier SA gegründet, bei der sie ursprünglich 100% besessen hat und an die sie das Eigentum transferiert hat sowie den Aufgabenbereich der Verwaltung der Parkhäuser von Crans, Montana und Barzettes. Zu Beginn wollte die CMA somit auch andere Partner in die Verwaltung der grossen Parkkapazitäten miteinbeziehen, die sie an verschiedenen strategischen Standorten des Ortes innehat.

Im Mai 2013 und dann im Februar 2014 führte die CMA zwei aufeinanderfolgende Erhöhungen des Aktienkapitals durch für die Finanzierung von bestimmten Investitionen, welche im Skigebiet realisiert werden sollen.

Im Herbst 2014, nach der Erhöhung des Aktienkapitals der CMA Immobilier, hauptsächlich realisert von der RV Properties SA, hat die CMA an dieses Unternehmen seine Restaurations-Aktivitäten sowie die dazugehörigen Vermögenswerte abgetreten und konzentriert seine ganze Tätigkeit nun auf die Leitung des Skigebietes.

Im Februar 2015, um auf eine transparente Weise die Verwaltung des administrativen Bereiches der Tätigkeit der beiden Unternehmen sicherzustellen, haben die CMA und die CMA Immobilier die Gesellschaft CMA Services GmbH gegründet, welche sich unter anderem um das Personalwesen, die Finanzen und die Buchhaltung kümmert.